Aus dem Standesamt

Urkundenanforderung Geburt / Heirat / Lebenspartnerschaft / Todesfall

Allgemeines Zu jedem in Ihrer Gemeinde beurkundeten Personenstandsfall können nachträglich Urkunden ausgestellt werden. Urkunden aus den Personenstandsregistern EheregisterLebenspartnerschaftsregisterGeburtsregisterSterberegister sind auf Antrag den Personen zu erteilen, auf die sich der Registerein …mehr

Vaterschaftsanerkennung

Informationen für Mütter die nicht verheiratet sind Gesetzliche Vertretung für das Kind Für Kinder, die ab dem 01.07.1998 zur Welt gekommen sind gilt, dass Sie als volljährige Mutter kraft Gesetzes die alleinige elterliche Sorge für Ihr Kind haben. Es liegt zunächst somit auch allein in Ihrer Hand …mehr

Überführung von Leichen (Leichenpass)

Damit eine Leiche über die Grenzen der Bundesrepublik Deutschland hinaus befördert werden darf, muss zur Überführung ein Leichenpass vorliegen. Der internationale Leichenpass zur Überführung ins Ausland wird von der Gemeindeverwaltung ausgestellt.UnterlagenSterbeurkundeTodesbescheinigungGenehmigung  …mehr

Todesfall

Formalitäten nach einem Todesfall Sehr geehrte Angehörige, trotz der Trauer über den Verlust eines Menschen bleiben Ihnen die Frage über die Beurkundung des Sterbefalles und der Bestattung. Es ist uns mit diesen Hinweisen nicht möglich alle Ihre Fragen zu beantworten. In vielen Fällen ist eine telef …mehr

Namensänderung

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten der Namenänderungen. Beim Standesamt können bei Vorliegen aller Voraussetzungen folgende Erklärungen abgegeben werden:Namensänderungen im Zusammenhang mit einer Eheschließung (siehe auch unter Eheschließung)nachträgliche Erklärung zur Namensführung in der EheVoranste …mehr

Nachbeurkundung eines Personenstandfalls im Ausland

Sie haben die deutsche Staatsangehörigkeit und ihr Kind wurde im Ausland geboren? Sie haben im Ausland geheiratet oder ein Angehöriger ist im Ausland gestorben?Oft sind Behördengänge nur mit den Originalurkunden aus dem Ausland und einer entsprechenden Übersetzung möglich. Müssen diese Urkunden dann …mehr

Kirchenaustritt

Allgemeines Ein Kirchenaustritt will wohlüberlegt sein. Er kann nicht nur allein wegen der Kirchensteuer erfolgen. Vielmehr hat er zur Folge, dass Sie unter Umständen auch kein Taufpate mehr sein können. Die Erklärung über den Austritt aus einer öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaft ist nur  …mehr

Geburt

Beurkundung einer Geburt Das Standesamt Sulzemoos ist zuständig für alle Hausgeburten, die sich im Einzugsgebiet Ihrer Gemeinde ereignen. Wird Ihr Kind im Krankenhaus geboren, ist das dortige Standesamt für die Beurkundung der Geburt zuständig. Generell gilt: Eine Geburt ist innerhalb einer Woche  …mehr

Familienbuch

Das Familienbuch war in Deutschland bis zum 31. Dezember 2008 nach damaligem Personenstandsrecht eine Art Register, das im Anschluss an eine Eheschließung von dem Standesbeamten, vor dem die Ehe geschlossen wurde, angelegt wurde. Bei Anlegung des Familienbuchs wurden die Personalien der Ehegatten (N …mehr

Eingetragene Lebenspartnerschaft

Lebenspartnerschaft gleichgeschlechtlicher PaareSeit 01.08.2001 können gleichgeschlechtliche Paare eine "Eingetragene Lebenspartnerschaft" begründen.In Bayern können seit dem 01.08.2009 Lebenspartnerschaften nicht mehr nur bei den Notaren, sondern auch bei den Standesämtern geschlossen werden.Unterl …mehr

Eheschließung

Anmeldung zur Eheschließung Der erste "amtliche Schritt" auf dem Weg in die Ehe ist die förmliche Anmeldung beim Standesamt. Sie wird von dem Standesamt entgegengenommen, in dessen Bezirk einer der Verlobten mit Haupt- oder Nebenwohnsitz gemeldet ist. Wenn Sie mehrere Wohnsitze haben, können Sie zwi …mehr

Ehenamen, Namensführung

Die Namensführung richtet sich nach dem Heimatrecht jedes Verlobten. Nach deutschem Recht behält jeder Ehegatte den Namen, den er zum Zeitpunkt der Eheschließung führt, wenn keine anderslautende Erklärung abgegeben wird. Sie können jedoch bei der Eheschließung den Geburtsnamen oder den zum Zeitpun …mehr

Ehefähigkeitszeugnis

Bei einer Eheschließung im Ausland werden ganz unterschiedliche Anforderungen an Art und Umfang der vorzulegenden Unterlagen gestellt. In manchen Ländern genügt z.B. allein die Vorlage des Reisepasses.In den meisten europäischen Ländern wird u.a. ein sog. „Ehefähigkeitszeugnis“ gefordert, das Ihnen  …mehr

Ahnenforschung, Personenstandsregister

Seit dem 1. Januar 1876 werden in Deutschland für alle Personenstandsfälle, also Geburten, Hochzeiten und Sterbefälle, die in dem jeweiligen Standesamtsbezirk angefallen sind, Personenstandsregistereinträge geführt. Auch hier gilt die Regel, das Standesamt hat nur Einträge für Personenstandsfälle,  …mehr

Abschriften

Abschrift aus dem Geburtenregister / Geburtenbuch Die Abschrift aus dem Geburtenregister (ehemals Geburtenbuch) ist eine Kopie des ursprünglichen Geburtseintrages. Sie enthält auch alle späteren Änderungen. Die Abschrift wird mit einem Beglaubigungsvermerk versehen und ist in der Regel bei der Anmel …mehr